Der erste Tag – rauchfrei

Das ist meine letzte Schachtel gewesen.

Dieses Bild von der letzten Schachtel ist auf jeden Falls eines gewesen das mich am meisten Berührt hat. Die Ekelbilder haben mir nichts ausgemacht, eher mehr die emotionalen Bilder.

Tag 1 ist zur Hälfte überstanden und ich muss sagen der kleine Terrorzwerg Limbi gibt immer wieder sein bestes. Aber wie Sylvia schon geschrieben hat, meist sind die Attacken nach 3-5 Minuten wieder weg. Ich finde allerdings dass die Zeit heute sehr langsam vergeht, ging mir heute morgen schon so und geht schon den ganzen Tag so.

Gestern habe ich noch eine Notfallschachtel gefunden. Da ich jetzt nicht noch einen Tag warten wollte mit dem Aufhören, habe ich die volle Schachtel einem Kollegen hier gegeben.

Gestern schon nervös gewesen

Ich würde lügen wenn das alles so leicht aussieht wie ich es hier schreibe. Glaubwürdig kann ich nur sein wenn mal die ersten 4 Wochen geschafft sind wie ich es mir Vorgestellt habe.

Natürlich war ich gestern Abend und auch heute Morgen etwas aufgeregt. So etwas wirft sich immer auf meinen Magen und dementsprechend bin ich auch zu Bett gegangen und habe schlecht geschlafen.

Am Sonntag habe ich mich gewogen und war mit meinem Kampfgewicht von 65 Kg und nein ich habe die Waage nicht bestochen, sehr zufrieden. Es ist davon auszugehen dass auch ich zulegen werde … wir werden sehen.

Mein lieber Kollege Didi ist mir schon fünf Tage voraus. Er hat am 21.09.2016 mit dem rauchen aufgehört. Didi halt durch ich ziehe nach.

Die ersten 24 Stunden

So jetzt ist es 21:10 … ja ich es sind noch keine 24 Stunden, aber es ich habe es fast geschafft. Der erste Tag ist durch. Ja ich gebe zu der Drecksack Limbi hat immer wieder sein Bestes gegeben, aber ich habe Dich heute bezwungen.

Limbi, vielleicht werden wir doch noch Freunde, oder was meinsch?